Metainformationen zur Seite

Projektidee und Ziele

Das Projektteam möchte mit Blick auf die Verschränkung von Forschung und Lehre den Bedarf an umweltethischer Kompetenzvermittlung von Studierenden der CAU Kiel nachkommen: Dazu wurde ein Umweltethik-Wiki aufgebaut, das die problemlösungs- und praxisorientierten Kompetenzen der Studierenden fördert. Denn das Umweltethik-Wiki stellt eine hervorragende Plattform dar, um sich im wissenschaftlichen und wissenschaftsjournalistischen Schreiben zu üben.

Mit dem Umweltethik-Wiki wird ein primäres Ziel verfolgt: den Studierenden ein eigenständig erstelltes Online-Nachschlagewerk zu umweltethischen Themen zur Verfügung zu stellen. Insgesamt soll dadurch eine stärkere Verschränkung von Forschung und Lehre erreicht werden. Denn die Studierenden lernen, einen philosophisch relevanten Artikel eigenverantwortlich zu erstellen und multimedial zu veröffentlichen. Des Weiteren können sie dies auf Basis der Leistungsnachweise erreichen, die sie in den regulären Veranstaltungen erbringen. Dazu können Sie sich die Artikel als Moduläquivalentleistung anrechnen lassen.

Projektverlauf

4. Projektphase

Es bedarf einer neuen Version des Doku-Wikis. Im Sommersemester 2021 wird der Umzug der Seiten auf die neue Plattform stattfinden. Von nun an mit aktiver Unterstützung und Wartung durch das Rechenzentrum der CAU Kiel.

3. Projektphase

Mittlerweile sind einige Artikel online. Ab Wintersemester 2018 werden kontinuierlich neue Texte veröffentlicht.

2. Projektphase

Momentan werden alle Kräfte auf die Veröffentlichung der Pilotbeiträge konzentriert, die für das Sommersemester 2017 geplant ist. Zudem hat sich das Projektteam entschlossen, in regelmäßigen Abständen einen Essay-Wettbewerb zu umweltethischen Fragestellungen auszurufen. An diesem können alle Studierende der CAU Kiel teilnehmen. Die notwendige finanzielle Unterstützung dafür konnte bereits eingeworben werden.

(Hinweis: Dieser Text basiert in großen Teilen auf einem Projektbericht im PerLe-Blog.)

1. Projektphase

Die erste Umsetzungsphase begann im März 2016 und wurde durch das Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen (PerLe) an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) unterstützt. Im Vordergrund stand die Erstellung erster Pilotbeiträge und die Beratung der Erstautoren durch die beiden Schreibtutoren. Begleitend dazu erstellte das Projektteam eine Broschüre („Kriterienkatalog“), die wichtige Leitlinien zum Schreiben von Wiki-Artikeln enthält.

Am Ende der Pilotphase wurde ein Schreibworkshop zum Thema wikipediatypisches Schreiben durchgeführt. Diese Veranstaltung unter Leitung eines externen Schreibberaters erwies sich im Nachhinein als sehr sinnvoll. Denn die teilnehmenden Studierenden konnten im Rahmen von praktischen Schreibübungen kleinere Artikel anfertigen. Diese sollten im Stil eines wissenschaftlichen Lehrbuchs erstellt werden. Erstaunlicherweise hatten die TeilnehmerInnen des Workshops wenig Schwierigkeiten, die komplexen Inhalte in einer lebensnahe und nachvollziehbaren Sprache auszudrücken. Um die Qualität der Beiträge sicher zu stellen, war bereits von Beginn an eine zweite Begutachtung vorgesehen [siehe Abbildung Schreibprozess]. Diese ist der normalen Notengebung durch den/die jeweilige DozentIn nachgeordnet. Momentan befinden sich die meisten Pilotartikel im Überarbeitungsstadium, um die Auflagen der zweiten Begutachtung zu erfüllen.